Gemeinschaftspraxis für Zahn-, Mund-
und Kieferheilkunde

DR. MED. DENT

ANDREAS GORDEN

Gnathologie

DR. MED. DENT

BETTINA POLL

Oralchirurgie · Implantologie (M.Sc.)

Voraussetzungen für eine erfolgreiche Implantation:

Die Röntgen-Voruntersuchung

Entscheidend für den Einsatz von Implantaten ist, dass genügend stabiler Kieferknochen vorhanden ist.

Dieses läßt sich nur durch eine entsprechend sorgfältige Röntgenuntersuchung feststellen.

Diese steht daher am Anfang der Implantatbehandlung.

Abklärung durch den Hausarzt

Wie bereits erwähnt, sollte vor jeder Implantation ein Patientencheck bei Ihrem Hausarzt erfolgen.

Dieser sollte sicherstellen, daß keine schweren allgemeinen Krankheiten wie Erkrankungen des Knochensystems oder schwere Leberfunktionsstörungen einer Implantation entgegenstehen.

Perfekte Mundhygiene vor und nach der Implantation

Auch auf eine Implantation sollte sich der Patient sorgfältig vorbereiten. So ist eine gute tägliche Mundhygiene nach Anweisung des Zahnarztes sowohl vor der Implantation als auch während der Einheilphase, die ca. 3 Monate dauert, äußerst wichtig für den Erfolg der Behandlung.

Natürlich benötigen auch die neuen Zähne, Ihre Halteelemente und Ihr Zahnfleisch die gleiche Pflegesorgfalt.

Wenn Sie über eine Behandlung mit Implantaten nachdenken...

...sprechen Sie mit uns. In einem ausführlichen Beratungsgespräch werde ich versuchen, alle Ihre offenen Fragen zu beantworten und Sie optimal zu beraten!