Gemeinschaftspraxis für Zahn-, Mund-
und Kieferheilkunde

DR. MED. DENT

ANDREAS GORDEN

Gnathologie

DR. MED. DENT

BETTINA POLL

Oralchirurgie · Implantologie (M.Sc.)

  • 1
  • 3
  • 8
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
11 33 88 44 55 66 77

Aktuelle News

News

Die Floridaprobe

Bei der Floridaprobe handelt es sich um eine computergestützte Parodontalsonde. Damit können präzise Zahntaschen-Tiefenmessungen durchgeführt werden. Da die Erhaltung Ihrer natürlichen, gesunden Zähne für uns oberstes Gebot ist, ist die Floridaprobe für uns unerlässlich für eine dauerhafte Beurteilung Ihres Parodontalstatus.

Im Unterschied zur herkömmlichen Untersuchung mit einem Handinstrument, bei der das Ergebnis von der ausführenden Person (unterschiedliche Druckstärke) abhängig ist und hinterher aufgeschrieben wird, ist bei der Floridaprobe ein immer konstanter Druck vorhanden. Die Computersonde gibt das Messergebnis automatisch an ein Computerprogramm weiter, während es gleichzeitig an eine Stimmausgabe geht.

Für den Patienten/die Patientin ist die Untersuchung schnell, effektiv und tut normalerweise nicht weh! Die Sonde wird in die parodontale Tasche eingeführt und die Hülsenspitze der Messsonde zum Zahnfleischrand geführt. Der Messwert wird nun mittels Fußschalter bestätigt und automatisch vom Computer aufgezeichnet und es erfolgt die Sprachausgabe des Messergebnisses.

Wir in der Zahnarztpraxis Dr. Gorden & Dr. Poll in Dortmund halten diese Methode für die beste, um die Zahntaschen-Tiefenmessungen beim Risiko-Check oder bei den Prophylaxesitzungen durchzuführen. Sie ist angenehm für Patientinnen und Patienten und liefert uns sehr präzise Ergebnisse. Wenn Sie mehr dazu erfahren wollen, finden Sie hier detaillierte Informationen:
Floridaprobe