Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Website. Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren - Impressum & Datenschutz
OK

Gemeinschaftspraxis für Zahn-, Mund-
und Kieferheilkunde

DR. MED. DENT

ANDREAS GORDEN

Gnathologie

DR. MED. DENT

BETTINA POLL

Oralchirurgie · Implantologie (M.Sc.)

  • 1
  • 3
  • 8
  • 4
  • 5
  • freecorder-combi.jpg
  • 7
11 33 88 44 55 freecorder-combi6 77

Aktuelle News

News

Kiefergelenkserkrankungen: Symptome, Ursachen und Therapiemöglichkeiten

Viele Menschen sind von Kiefergelenkserkrankungen betroffen, dem so genannten Craniomandibuläre Dysfunktion Syndrom (CMD). Dieses Syndrom ist eine der häufigsten Erkrankungen in unserer Medizin. Es handelt sich hierbei um eine Erkrankung des Kauorgans, welche viele verschiedene Symptome hervorrufen kann. Jährlich erkranken ca. 2-3 Prozent der Weltbevölkerung an CMD. Die Therapiemöglichkeiten sind vielfältig und individuell auf den Patienten oder die Patientin angepasst.

Die Ursachen für CMD sind nicht immer sofort für den Arzt erkennbar. Häufig haben Patienten/Innen schon einen langen Leidensweg hinter sich, sie werden von Arzt zu Arzt geschickt und erfahren keine Linderung ihrer Schmerzen. Die Symptome sind bekannt, wie z. B. Kieferschmerzen, Kiefergelenksknacken, orthopädische Probleme (wie z. B. Beckenschiefstände oder Bandscheibenvorfälle), Kopfschmerzen, Migräne oder sogar Tinnitus. Leider sind die Ursachen für die Symptome nicht so leicht zu erkennen.

Es handelt sich vielmehr um ein wesentlich komplexeres Krankheitsbild und die Erkrankung selbst ist nicht zwangsläufig im Kiefergelenk zu finden. Ist die Diagnose jedoch gestellt, dann kann man die Ursache und die jeweiligen Symptome erfolgreich behandeln.

Um erfolgreich therapieren zu können, muss eine präzise Vermessung Ihrer Kiefergelenke erfolgen. In unserer Gemeinschaftspraxis Dr. Gorden & Dr. Poll setzen wir gerne das berührungslose Messen durch Lichtreflexion mit dem Condylocomp® ein. Auf Basis der genauen Messdaten kann dann ein optimaler Behandlungsplan genau auf Sie zugeschnitten erstellt werden.

So kann eine von vielen Möglichkeiten die Schienentherapie sein, die meist schon in kürzester Zeit die Ursache beseitigt und einen Erfolg bringt. Aber auch weitere Behandlungsmethoden wie perfekt angepasste Kronen, Brücken oder Prothesen, die den natürlichen Gegebenheiten ihres Mundraumes entsprechen, können helfen.

Wir von der Gemeinschaftspraxis für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde Dr. Andreas Gordon und Dr. Bettina Poll in Dortmund sind Spezialisten auf diesem Gebiet und beraten Sie gerne!

Foto: © s_l / fotolia.com