Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Website. Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren - Impressum & Datenschutz
OK

Gemeinschaftspraxis für Zahn-, Mund-
und Kieferheilkunde

DR. MED. DENT

ANDREAS GORDEN

Gnathologie

DR. MED. DENT

BETTINA POLL

Oralchirurgie · Implantologie (M.Sc.)

  • 1
  • 3
  • 8
  • 4
  • 5
  • freecorder-combi.jpg
  • 7
11 33 88 44 55 freecorder-combi6 77
ACHTUNG! Unsere Telefonanlage wird ab 06.05.19 umgebaut. Wir sind telefonisch zu erreichen unter: 0231 - 98 96 90 10.     ·     ACHTUNG! Unsere Telefonanlage wird ab 06.05.19 umgebaut. Wir sind telefonisch zu erreichen unter: 0231 - 98 96 90 10.     ·    

Aktuelle News

News

Tag der Zahngesundheit 2017: Motto des Jahres "Gesundheit beginnt im Mund - Gemeinsam für starke Milchzähne"

Seit 1991 erinnert uns der Tag der Zahngesundheit jährlich am 25. September an die Vorsorge unserer Zähne und die Vermeidung von Zahn-, Mund- und Kiefererkrankungen. Das Motto 2017 lautet: "Gesundheit beginnt im Mund - Gemeinsam für starke Milchzähne" und wie wichtig schon die Pflege der ersten Zähne ist, das wissen die Zahnärzte Dr. Andreas Gorden & Dr. Bettina Poll aus Dortmund genau. Deshalb unterstützen sie nätürlich mit ihrem gesamten Praxisteam den "Tag der Zahngesundheit".

Der Erhalt der Milchzähne ist für die späteren bleibenden Zähne sehr wichtig. Selbstverständlich tragen wir für die Pflege und den Erhalt unserer Zähne die Eigenverantwortung. Unsere Kinder sind in diesem Alter aber noch unselbstständig und bedürfen der elterlichen Hilfe. "Deshalb freuen wir uns immer sehr, wenn schon in frühem Kindesalter, quasi wenn der erste Zahn da ist, die verantwortungsbewussten Eltern ihre Kinder bei uns vorstellen", erklärt Dr. Andreas Gorden.

Das diesjährige Motto "Gesundheit beginnt im Mund - Gemeinsam für starke Milchzähne" ist ein äußerst wichtiges Thema. Es ist ziemlich erschütternd, dass bereits 15% der unter dreijährigen Kinder an Karies erkrankt sind. Oft wird Karies durch die extrem zuckerhaltigen Getränke in den Nuckelflaschen verursacht. Da gibt es in der Bevölkerung nach wie vor noch viel Aufklärungsbedarf.

"Für unsere Tätigkeit in unserer Zahnarztpraxis in Dortmund ist dieser Tag natürlich eine tolle Ergänzung. Schließlich bemühen wir uns das ganze Jahr über um ein neues und gutes Bewusstsein unserer Patienten/Innen für ihre Zähne. Das beginnt bereits bei den Kindern mit ihrem ersten Zähnchen. Wenn Eltern ihre Kinder bei uns vorstellen, dann überprüfen wir erstmal ganz spielerisch die Zähne, damit die Kinder keine Angst vor all diesen Geräten und Instrumenten bekommen", so Dr. Bettina Poll.

Die Wichtigkeit der Milchzähne wird leider noch sehr oft unterschätzt. Allerdings sind gesunde Milchzähne sehr entscheidend dafür, ob ein Kind das Sprechen richtig erlernen kann oder ob es altersgerecht an Gewicht zunimmt.

Nicht selten müssen Kinder aufgrund unzureichender Zahnhygiene und ihren Folgeerkrankungen, wie Karies oder Zahnfleischentzündungen (Parodontitis), schon frühzeitig zahnmedizinisch versorgt werden z. B. durch Füllungen.

Natürlich kann dies auch bei Kindern mit gut gepflegten Milchzähnen vorkommen, jedoch ist ein regelmäßiger Besuch beim Zahnarzt eine zusätzliche gute Vorsorge, um Spätfolgen zu vermeiden. Die Aufgabe von Zahnärzten ist es, über die Folgen aufzuklären und den Beginn einer Frühbehandlung zu empfehlen. Mit einem solchen Mottotag bundesweit steigt die Aufmerksamkeit für die Zahngesundheit und wird so die Arbeit der Zahnärzte auch in breiter Öffentlichkeit unterstützen.

Bundesweit organisieren Mitgliedsorganisationen des Aktionskreises zum Tag der Zahngesundheit viele Aktionen, um auf den Tag der Zahngesundheit aufmerksam zu machen. Von zentralen Veranstaltungen in den Bundesländern bis hin zu Aktionen einzelner Praxen, Apotheken, Krankenkassen, Dentallabore usw. reicht die Palette der Informationen für die Bevölkerung. Diese Veranstaltungen sind in der Regel öffentlich, und die Teilnahme ist kostenlos.

In einem sind sich Dr. Andreas Gorden & Dr. Bettina Poll 100% einig: "Kindern kann man die richtige Zahnpflege leicht spielerisch erklären und beibringen und in der Regel hat jedes Kind Spaß daran, seine Zähne regelmäßig zu putzen. Wenn die Eltern ein gutes Vorbild sind, dann wird Zahnhygiene auch bei den Kindern zu einem täglichen Bedürfnis und nicht zum täglichen Frust."

Wir als Zahnarzt und Zahnärztin aus der Praxis Dr. Gorden & Dr. Poll wünschen uns, dass diese Kampagne viele Menschen und vor allem viele Kinder & Jugendliche erreicht.

Hier geht es zur Webseite Tag der Zahngesundheit.

Foto: © Monkey Business/fotolia.com