Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Website. Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren - Impressum & Datenschutz
OK

Gemeinschaftspraxis für Zahn-, Mund-
und Kieferheilkunde

DR. MED. DENT

ANDREAS GORDEN

Gnathologie

DR. MED. DENT

BETTINA POLL

Oralchirurgie · Implantologie (M.Sc.)

  • 1
  • 3
  • 8
  • 4
  • 5
  • freecorder-combi.jpg
  • 7
11 33 88 44 55 freecorder-combi6 77

Aktuelle News

News

Internationale Dental-Schau IDS in Köln: Alle zwei Jahre das Highlight in der Zahnmedizin

Die Leitmesse der Dentalbranche für Zahnärzte, Oralchirurgen oder Zahnlabore und alle, die in der Zahnmedizin arbeiten, ist die alle zwei Jahre immer in Köln stattfindende IDS. Nirgendwo anders gibt es an einem Ort bezüglich der Angebotsvielfalt eine vergleichbare Ausstellung weltweit im Dentalbereich. Deshalb waren auch die Erwartungen von Dr. Gorden & Dr. Poll entsprechend hoch.

Bei einem Event geht es immer darum, neue Geräte, Technologien und Behandlungsmethoden zu entdecken, neue Verbindungen zu knüpfen und auch ggf. das Praxis-Equipment zu erweitern.

"So rasant, wie sich die Zahnmedizin heutzutage weiterentwickelt ist es immer sehr wichtig, auch in Bezug auf z. B. neue digitale Diagnose- und Behandlungs- oder Röntgen­geräte und in der Praxiseinrichtung UpToDate zu sein. Dann können wir unseren Patientinnen und Patienten zu jeder Zeit eine moderne, angenehme und sichere Behandlung bieten. Für jede Praxis ist das sicherlich ein entscheidender Erfolgsfaktor und vor allem ein großes PLUS für unsere Patienten/Innen," erklärt Dr. Andreas Gorden.

Und Dr. Bettina Poll, die Spezialistin für Implantologie & Oralchirurgie in der Dortmunder Gemeinschaftspraxis für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde fügt hinzu: "Mich interessieren natürlich besonders neue digitale Methoden und Möglichkeiten Implantate sicher und digital navigiert zu setzen, minimal-invasive Methoden in der Oralchirurgie oder modernste 3D-Röntgentechnik. Auch da sind wir immer fündig geworden."

Auch in diesem Jahr war auf der IDS die rasant fortschreitende Digitalisierung auf allen Gebieten der Zahnmedizin oder modernste Röntgentechnik wieder einmal die beherrschenden Themen.
Beide Dortmunder Zahnärzte sind sich einig: "Die IDS bietet jedes Mal die optimale Möglichkeit, direkt vor unserer Haustür Anbieter, Technologien und Zahntechnik zu vergleichen und uns dann anschließend gezielt für optimale Lösungen zu entscheiden."

Die 38. Internationale Dental-Schau IDS fand dieses Jahr vom 12.-16.03.2019 statt. In Köln präsentierten sich 2.327 Aussteller aus 64 Ländern. Gezeigt wurden alle Neuentwicklungen und Trends der Dentalbranche. Die IDS besuchten in diesem Jahr mehr als 160.000 Fachbesucher aus aller Welt.

Dabei bot die IDS auf einer Fläche von mehr als 170.000 Quadratmetern ihren Besuchern eine größere Angebotspalette als jemals zuvor, das sind Rekordwerte, die sich sehen lassen können!

ÜBRIGENS: Bezüglich der Angebotsvielfalt gibt es keine vergleichbare Ausstellung weltweit im Dentalbereich.

Foto: ©Almedico/GA/DE